Samstag, 16. August 2014

Endlich fertig


Vor längerer Zeit,
 eigentlich sogar vor Monaten, hab ich meine Wollrestekiste durchforstet,
 alles sortiert und sorgfältig nach Garnstärken geordnet.
 Meine Güte, da kam ganz schön was zusammen! 
Ich hatte schon einige kleinere Projekte im Hinterkopf und manche Farbe zum Verschenken in einen Beutel gepackt, als mein Mann die Idee hatte, mir daraus doch einen "Wollresteverbrauchspullover" zu stricken.


 Die Idee fand ich Klasse und hab (damals) gleich losgelegt.
 Als Raglan von oben, denn ich finde, die sitzen echt gut. 




Die ersten Zentimeter ging es auch ganz flott voran. Es wurden immer mehr Maschen auf der Nadel und immer öfter legte ich den angefangenen Pulli an die Seite, um irgendetwas Anderes zu werkeln, denn auf Dauer fand ich dieses "ohne Muster - nur in Runden" stricken langweilig.


Jede Reihe eine andere Farbe, ohne System, einfach drauf los.
Überhaupt nicht bedacht hatte ich, dass sich an irgendeiner Stelle ja die Fäden "kreuzen". Trotz sorgfältigem Vernähen sah man diese Naht, und das gefiel mir nicht.


 Also hab ich eine kleine Blende gehäkelt und diese drauf genäht.


Und nu isser endlich fertig ♥

Wenn das Wetter so bleibt, dann kann ich ihn auch schon bald tragen....

Liebe Grüße an euch und 

Schönes Wochenende, Anke



Kommentare:

  1. ANKE,

    der ist ja der WAHNISNN...........so schön...traumhaft ♥♥♥♥

    Sei lieb gegrüßt du Strickwunder
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. WAHNSINN....sollte es sich wohl nennen *schäm*

      Löschen
  2. Hallo Anke,
    Du meine Güte wie fleißig! :-O Ich bin total begeistert und vor allem vom Ergebnis beeindruckt! Was für schöne Farben! Der Pullover ist wirklich ein Glanzstück, wunderschön gemacht! ♡
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  3. Ein richtig schicker Pullover in tollen Farben ist das geworden. Kaum zu glauben, dass Du den nur aus Resten gestrickt hast. Gefällt mir richtig gut (Stricken ist leider so gar nicht mein Ding, obwohl ich vor gefühlten 100 Jahren auch mal gestrickt habe...).
    Bei uns ist es temperaturmäßig schon "Pullover-kühl" ;-) und es regnet und regnet.

    Liebe Grüße
    und hab ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,

    du bist so begabt. Der Pulli sieht klasse aus. Man denkt gar nicht, wieviel Wollreste man in Laufe der Zeit so zusammen sammelt...
    Mach dir ein schönes Wochenende mit deiner Familie.

    Liebe Grüße
    Deine Bea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke, der Pulli ist so schön!!! Wenn ich doch nur einmal so ein Durchhaltevermögen hätte.... Leider breche ich solche Projekte immer wieder ab. Aber dafür kann ich ja jetzt bei dir sehen und bewundern, was alles möglich wäre. ;)
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke, stricken kannst Du also auch so schön:-)
    Du bist wirklich ein Multitalent. Der Pullover ist wunderschön, mit den Spitzenborten sieht es richtig edel aus.
    Hab ein ganz schönes Wochenende
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke, der ist ja wunderschön... Ich habe auch noch einen Kleiderschrank voll Wolle liegen. Aber irgendwie komme ich damit auch nicht voran. Schönes WE dir und LG Diana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anke - gratuliere dir zu diesem wunderschönem Pulli. Die Häkeldetails machen ihn zu einem ganz besonderen Begleiter. Man sieht, dass Du ein ganz tolles Gespür für Farben und Details hast. Wünsche Dir ein ganz schönes Wochenende und schicke Dir liebe Grüße von der Insel Poel - Petra

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, ich habe mich nie getraut mit Resten, unterschiedlichen Farben und Stärken. Aber nun sollte ich vielleicht doch 'mal. Es lockt mich.
    LG - Manna aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anke ..
    Gefällt mir gut , der Pulli ... ich konnte das früher auch mal ( mit dem Raglan von oben ) ...aber heute müßte ich mich erst wieder reinlesen , mal gucken ob ich eine gescheite Anleitung finde , denn die sitzen wirklich gut . Habe sie früher mal für die Kinder gestrickt ...
    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anke,
    was für ein traumschönes Teilchen! UNd die aufgehäkelte Blende finde ich noch das Tüpfelchen auf dem i. Ganz, ganz toll. Ich denke schon seit geraumer Zeit drüber nach aus meinen Sockenwollresten was zu zaubern, wenn ich Deinen schönen Pullover so sehe, dann ist er ein richtig guter Ansporn loszulegen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Tragen, auch wenn ich erstmal gerne noch etwas Sommer hätte... Ein ganz schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Anke,
    Du fleißiges Bienchen; der Pulli ist einfach ein Traum und wenn man bedenkt, dass er aus Resten entstanden ist, zählt der Traum doppelt. Dickes Kompliment an Dich!!!!!
    Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,

    alle Achtung das ist ein toller Pullover geworden und ich bewundere es total, dass du dich der
    Wollreste so gut angenommen hast. Da kann man sehen, was man daraus für schöne Sachen
    zaubern kann.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  14. haaaalöleeee MEI
    is der PULLI scheeeeen gworden;;;;
    UIII DERF gar nit ans vernähen denkn
    des is ja ah HAUFA arbeit,,,
    aber des hot scih glohnt,,
    toll..... freu,, freu,,,
    mei und DANKE für de liaben
    WORTE bei mir...
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anke,
    oh... dein Pulli ist ja sooo schön geworden, die Farben sind echt toll. Da kann man mal sehen was man aus
    Wollresten tolles zauber kann!!!!!
    Hab ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Ganz großes Kompliment. Mir fehlt für diese Großprojekte einfach die Geduld. Wirklich toll geworden. Bei uns herbstelt es auch. Ich war heute Abend sogar in Versuchung den Kamin anzumachen...
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anke, ich finde der ist Dir wirklich super gelungen. Das Du ihn ab und an einfach in die Ecke gelegt hast, kann ich nachvollziehen, dadurch hat es zwar ein wenig länger gedauert, aber genau richtig für die kommende Zeit fertig geworden.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Der ist echt hübsch geworden, und die Farben harmonieren richtig gut. Dass du am Fäden vernähen nicht verzeifelt bist... Kompliment.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anke,
    diese Resteverwertung ist dir geglückt. Ein toller Pullover ist entstanden und die Häkelborde passt perfekt. Ich beneide dich um deine Geduld ..... so feines Garn und sooooooo viele gestrickte Reihen. Bestimmt kannst du deinen neuen Pulli bald ausführen. Bei uns ist es heute recht frisch mit 15 Grad. Sollte der Sommer schon vorbei sein?
    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anke,
    zuerst möchte ich mal gaaaaaaanz laut rufen / äh schreiben *DANKESCHÖÖÖÖÖN* für deine sooooo süßen Nettigkeiten *ich drück dich mal aben ;-)*
    Gestern kam dein Päckchen an und ich hab mich sooooo gefreut !! Die ersten Teilchen haben auch schon ein Plätzchen gefunden und ich werde in den nächsten Tagen posten.
    Jetzt wünsche ich dir noch einen wunderschönen Sonntag. Bin froh, dass ich heute morgen schon draußen war, es zieht sich immer mehr zu und der Regen naht >> dann`s wird kuschelig (gefällt mir auch)
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  21. .... dass gibts janicht, hab doch glatt vergessen zu schreiben, wie wundervoll dein Pulli geworden ist. Sieht gar nicht nach Wollrestepulli aus und die Lösung mit der Blende hübscht den ganzen Pulli noch mehr auf *super **
    ;o)

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anke,
    bow, der Wahnsinn! So hast du nicht nur die Wollreste weg, du hast auch noch einen ganz wunderbaren Pullover. Ein absolutes Einzelstück! Ich finde das so toll!
    Hab noch einen schönen Sonntag. Ganz liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Anke,
    was man aus Resten alles machen kann! Ganz dickes Lobfür das tolle Unikat. Und dem Mann natürlich auch für die geniale Idee.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  24. .......jede Menge Arbeit , aber es hat sich gelohnt, eine sehr schönes Unikat ist entstanden

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen