Montag, 28. Juli 2014

Resteverwertung und nette Post

In meinem Wollrestefundus tauchen immer mal wieder Farben auf, die mir - zumindest im Moment - nicht mehr so gut gefallen.
Meine Wollfarbenvorlieben 
(Wow, was für ein Wort)
 verändern sich im Laufe eines Jahres und bis auf diejenigen, die IMMER zu meinen Lieblingsfarben gehören, sortiere ich dann auch mal aus.


Entweder verschenke ich einen Teil, oder überleg mir ein paar Sachen, um sie zu verwerten.


Dieses Tischset ist auch dabei entstanden.

Von vorn sieht es aus, wie ein "normales" Set, in Weiß gehäkelt und mit Stoff benäht.
Aaaaber, wenn ich euch die Rückseite zeige.....


Da seht ihr´s: Doch anders und nicht so schön, wie auf den ersten Blick vermutet, oder??




Zum Verschenken, zum Tauschen oder für einen Markt würde ich natürlich alles in einer Farbe werkeln. Für mich hier zu Hause ist das egal, die Sets liegen eh mit der "schönen" Seite nach oben, so sieht man es nicht und die Wolle wird verbraucht :)

♥♥♥


Vor ein paar Tagen kam ein süßes Päckchen von der lieben Birthe von Holunderliebe an, mit diesen schönen Nettigkeiten:


Liebe Birthe, vielen, lieben Dank!!

Das süße Herz und der duftende Anhänger sind bereits "verdekoriert", die Süßigkeiten vernascht und die niedliche Karte ziert vorerst meinen Nähtisch ♥

Also, wer will noch mal?? Oder wer hat noch nicht??
Hätte da noch ein paar schöne Sachen zu vergeben.....
Okay, wieder die ersten drei Kommentare unter diesem Post.
Oder soll ich lieber auslosen?
Könnte ja wieder meine Terrine benutzen....
Ich weiß, wie ich es mache - ich warte erst mal ab. Vielleicht kommen ja nur drei Kommentare, die Interesse haben. Dann sind´s die ersten drei!
Kommen allerdings mehrere, dann werd ich verlosen.Jawoll ♥



Macht´s gut und....man liest sich, Anke


....und vielen, vielen Dank, für eure lieben Kommentare , die ihr hier bei mir hinterlasst. Ich freu mich über jeden soo sehr und es macht mir großen Spaß mit euch lieben, kreativen, wundervollen  "Bloggermenschen" dadurch, und über eure tollen mails, im Kontakt zu sein ♥♥




Dienstag, 22. Juli 2014

Nur kleine Projekte

hüpfen mir derzeit von der Nadel.
Durch die warmen Temperaturen bin ich
 im "bloß-nicht-zuviel-machen-Modus"


und krieg nicht allzu viel zustande.
 Nein, ich beklag mich nicht über das Wetter.....ist ja Sommer, richtig Sommer und das ist gut! Und da isses eben warm!
(wär ja sonst auch blöd)


Mach halt einfach ein wenig Pause und werkele nur ein paar Kleinigkeiten, wenn mir danach ist.


 Meistens abends, dann kühlt es sich ein wenig ab und es ist herrlich, den Tag ganz in Ruhe ausklingen zu lassen.



Wenn ich sie nicht benutze, hab ich meine Strick- und Häkelnadeln gern trotzdem griffbereit zur Hand und will sie nicht lange suchen. Zum Aufbewahren hab ich mir vor einiger Zeit zwei Stricknadeltaschen genäht.


 Für Rundstricknadeln und für Nadelspiele, mit aufgezeichneten Nadelstärken auf den Innentaschen und noch zusätzlichen Fächern.
Die Beiden sind total praktisch und schauen jetzt aus meinem Wollkorb heraus.

 Die Tasche für die Nadelspiele ist allerdings echt mit Vorsicht zu benutzen, um nicht zu sagen gefährlich (!!)

In meinem damaligen "Nähwahn" hab ich leider vergessen, eine Klappe anzubringen. Wenn ich die Tasche jetzt am falschen Ende hochnehme.....genau! Alles purzelt durcheinander! Mikado ist nix dagegen :)
Also lehnt sie im Korb, denn auf Dauer macht das Aufsammeln und Größen-messen der vielen Nadeln keinen Spaß.

Unbedingt zeigen möchte ich euch noch, welch lieber Besuch seit einigen Tagen immer öfter in unser "Sommerwohnzimmer" kommt.


Unsere Nachbarskatze wagte sich anfangs nur ein kleines Stück in unseren Garten,


 inzwischen springt sie fast auf die Stühle und schaut täglich vorbei . 




Macht´s gut und genießt den Sommer,
 liebe Grüße, Anke




Donnerstag, 17. Juli 2014

Notfalltäschchen und Gewinner

Für den Notfall,


 hab ich vor einiger Zeit diese kleinen Täschchen genäht. Da ist immer ein Pflaster griffbereit - falls mal etwas schiefgeht, die Medikamente auf Reisen dabei, Arnika und weitere Kügelchen verpackt, "Frauenkram" in der Handtasche verschwunden....oder, oder, oder...



Viel mehr schreib ich dazu heute gar nicht, denn viel wichtiger ist es, euch die Gewinner meiner Verlosung zu nennen!

Gewonnen hat...

Ach, ich denke, ich zeig euch erst mal, wie die Verlosung gelaufen ist, Okay?


Zuerst schrieb ich die Namen aller Teinehmer auf eine Liste.


Mit "schwerem Gerät" ausgeschnitten, an einzelne Bänder geknotet (natürlich alle gleich lang und in derselben Farbe),




 in meine Terrine gehängt und Deckel drauf.


Jetzt erst mal einen Cappuccino bereitet, diesen genüsslich geschlürft und dabei immer mal wieder einen Blick auf die Terrine riskiert.
Dann Tasse weg und los:


Den ersten Faden gegriffen und beherzt gezogen.
Tadaaaa, der erste Preis geht aaaaaan:

Bea   von Shabbyfreude by bea!!

Als nächstes zog ich

 Petra    von Petra´s Nest

 und es folgte 

Blümchenmama   von Blümchenmama


Herzlichen Glückwunsch an euch !!

Bitte sendet mir eure Adressen an  meinfachwerkhaeuschen(at)gmx.de  , damit die Gewinne euch erreichen können.
Ein riesengroßes Dankeschön an alle für´s mitmachen und die vielen, lieben Kommentare.
Und alle "diesmalnichtgewinner", bitte nicht zu sehr enttäuscht sein, ich bin sicher, es wird mal wieder eine Verlosung bei mir geben.
...und Nettigkeiten gibt´s auch bald wieder...


Liebe Grüße an euch alle, wir lesen uns, Anke




Dienstag, 15. Juli 2014

Vorbereitungen

Bis zum Herbst dauert´s ja nicht mehr so lange, zumindest gemessen an den Handarbeitsprojekten, die ich für meine kleinen Märkte noch alle fertigstellen möchte, also fang ich langsam an, ein paar Dinge für die kältere Jahreszeit zu werkeln.


Die erste kuschelweiche Mütze ist gestrickt :)


Glatt rechts rund-gestrickt und mit einem
Herz, etwas Spitze und einem alten Knopf herausgeputzt. Sie rollt ein wenig ein, liegt gut am Kopf an und hängt "Beanie-mäßig" an der Spitze etwas herunter.




Da mein bevorzugtes "Mützenmodell" sich aktuell auf dem Weg zur Schule befindet, musste eine andere Lösung her...


Doch nicht nur Herbst-Vorbereitungen laufen hier bei mir, denn auch drei Nettigkeiten habe ich soweit fertig, dass sie sich heute auf die Reise machen werden.

      Julia (KleinerKnödel)
      Karin (made by KarinGerlinde)   
      Betty (Bettyful-Wonderful)

♥♥♥
bei euch flattert demnächst eine Nettigkeit von mir ins Haus !!
♥♥♥

Doch damit sind meine Vorbereitungen noch immer nicht abgeschlossen:

Heute endet meine Verlosung !!
Okay, erst heute Abend, also wer möchte, kann natürlich sehr gern schnell noch
 (bitte unter dem "Verlosungs-Post")
 ins Lostöpfchen springen.

Die "Verlosungs-Zeremonie", die bereite ich grad vor und das Ergebnis teile ich euch am Donnerstag mit ♥


Mit diesem süßen Froschbild
(hat meine Große "aus dem Haus" Tochter gebastelt)

wünsche ich euch einen tollen, schönen, sonnigen Tag,
Anke

.... bin echt schon gespannt...



Freitag, 11. Juli 2014

Häkelgirlande und Nettigkeiten

Wow, sooo viele von euch machen bis jetzt schon bei meiner Verlosung mit !!

 (einige Tage dauert es  noch, vielleicht springt ja die oder der Eine oder Andere sogar noch dazu ??)

Wahnsinn!!



Im Netz, bei der "Glückskiste", hab ich eine kostenlose Anleitung für diese Häkel-Herz-Girlande entdeckt und nachgearbeitet.


Fünf Häkel-Herzen sind nun mit einer Luftmaschenkette verbunden und haben gestern Morgen einen Platz am Fenster in meiner Nähecke gefunden.


Das hat wohl "Glück" gebracht, denn gestern Mittag, ich war schon auf dem Sprung, da klingelte unsere "Postfrau" und gab mir einen dicken Brief von der lieben Bianca.
Das war ja fast wie Weihnachten ! Gespannt hab ich den Brief vorsichtig geöffnet und diese zauberhaften, superschön verpackten Nettigkeiten zum Vorschein gebracht.




  ♥ Liebe Bianca, lieben, lieben Dank dafür ♥


Der Lichtbeutel ist total schön, die niedlichen Servietten und dann noch das kleine Kissen mit der süßen Häkelblüte.....

Dankeschön!!

Heute eröffne ich also eine neue Runde und die ersten drei Kommentare unter diesem Post bekommen von mir eine kleine Nettigkeit zugeschickt ♥

Ganz liebe Grüße an euch und 
.....wir lesen uns,
 Anke



Sonntag, 6. Juli 2014

Stempelschnitzereien, Gewinn und Verlosung

Dieses alte...ich weiß gar nicht genau, was das ist, ein Linolmesser oder so was (?) hab ich im Keller meiner Eltern gefunden. Kurz gefragt, eingesteckt und mitgenommen!


Ich hatte da schon so eine Idee...

Zuhause kramte ich sämtliche "Stiftesammelschreibgedöns" Kästchen durch, um ein paar Radiergummis zu finden.
Diese wurden dann mit einem Motiv bemalt und vorsichtig drum herum geschnitzt. Das Messerfundstück ist eher etwas grob, daher hab ich mich an feinere Motive noch nicht getraut.
Da sind sie:
Meine selbstgeschnitzten Stempel!!



Jetzt wird fleißig drauflos gestempelt.


Briefumschläge, Verpackungstüten

                                                   


                                       einen Gruß an meine Lieben..


Hier ist jetzt kein Radiergummi mehr vor mir sicher...

Jaaaa, und während ich hier gestern so fröhlich vor mich hin gestempelt habe, da klingelte die nette Frau aus dem gelben Auto bei uns.
Jetzt ist es da !!!

Mein Gewinnpaket von der lieben Betty von 


Liebe Betty, vielen lieben Dank ♥

Oh, hab ich mich gefreut !!
Zusammen mit sooo lieben Worten kam es hier an.


Natürlich hab ich´s gleich fotografiert, weil ich es euch gern zeigen möchte und ein wenig angeben will, mit meinem Gewinn.

Falls es jemanden gibt, der hier liest und den tollen Blog von der Betty noch nicht kennt...den müsst ihr euch unbedingt mal ansehen !!
Sie schreibt so lustige, fröhliche,nachdenkliche und berührende Geschichten :)

Ach, es ist so toll hier bei euch in der "Bloggerwelt"!!

Ich freu mich wie Bolle über eure lieben Kommentare und mails, lass mich so gerne von euren tollen Ideen inspirieren, finde mich häufig in euren "Alltagserzählungen" wieder, bewundere eure Kreativität und habe unendlich lange Listen im Kopf mit den vielen Sachen, die ich bei euch sehe und unbedingt nachmachen möchte...

Und weil ich mich wirklich sooo sehr freue und geteilte Freude ja bekanntlich doppelte Freude ist, starte ich heute meine erste kleine Verlosung !!
  ♥ dann könnt ihr euch ebenso freuen ♥


Es gibt einen Hauptpreis und noch zwei kleinere Preise zu gewinnen. Den Hauptpreis seht ihr auf dem Bild, die kleinen Preise sind eine Überraschung :)

Also, wer Lust hat, mindestens 18 Jahre alt und hier als Leser eingetragen ist und sich auch freuen möchte, schreibt mir bitte bis zum 15.Juli einen Kommentar unter diesen Post und hüpft dadurch in mein Lostöpfchen.

Wer möchte, darf das Bild gern mitnehmen

Bis bald mal wieder und nun fröhlich hineingehüpft, Anke



Donnerstag, 3. Juli 2014

Neue Mini - Mitbewohner

...sind vorgestern ins Fachwerkhäuschen eingezogen.


Na, die sind vielleicht nett!!

Haben keinerlei Extra-wünsche und schauen einfach nur lieb.





 Sind total flexibel und an keinen festen Standort gebunden. Das hab ich schon probiert, ein wenig verrücken an den ein oder anderen Ort macht ihnen gar nix.


Gepäck hatten sie nicht dabei, ...nur das, was sie am Leibe tragen.
Sie müssen auch nicht immer alle beieinander sein sondern können in verschiedenen Zimmern wohnen.
 Auch einzeln.


Und genügsam sind sie...nee, brauchen keine Möbel oder so, ein kleiner Eierbecher reicht ihnen völlig aus.

Oder sogar gar nichts.

Was sie allerdings wollen ist, dass sich jemand von uns an ihnen erfreut.
Einfach nur so.
Zum Hinstellen.


Und das ist ihnen schon gelungen. Jeder hier im Fachwerkhäuschen bekommt von ihnen im Vorbeigehen ein Lächeln geschenkt.
Und bisher lächeln alle zurück!!

Vorgestern sind sie entstanden. Da hatte ich mich mit der lieben Grittli zum Erdbeerpüppchen nähen verabredet.



 Nun sind´s Püppchen ohne Erdbeeren geworden. Nach einigem Tüfteln und Haare raufen ging es dann ganz flott voran, wobei viel Lachen, Kuchen schlemmen und leckerer Kaffee da sehr hilfreich war.


Und bestimmt nähe ich bald mal wieder so süße, kleine Mitbewohner...

Macht´s gut und habt es schön, Anke



Dienstag, 1. Juli 2014

Strickzeug-dabei Tasche

Ich nehme gern mein Strickzeug mit, wenn ich unterwegs bin. Ob auf längeren Autofahrten, beim Freunde - besuchen oder wenn mein jüngeres Tochterkind meinen "Abholservice" nutzt und ich im Auto noch eine Weile auf sie warten muss.
Wobei sie eigentlich immer pünktlich ist - doch, für alle Fälle...



Es ist natürlich nicht so,
 dass ich überall stricke, häufig ist das Strickzeug "einfach nur so" dabei, gleichzeitig vermeide ich dadurch, dass ich mich über irgendwelche Wartezeiten ärgere und denke.... was ich in der Zeit alles hätte erledigen können... denn ich kann ja die Zeit gut zum Handarbeiten nutzen!






Bisher hab ich dann immer schnell die Sachen zusammen gekramt, in eine Tasche oder einen Beutel gestopft und fertig.
Oh, wie ärgerlich, wenn dann etwas fehlte, die Schere, die Nadel oder das nächste Wollknäuel und alles durcheinander lag.
Daher habe ich mir eine Tasche genäht, in der alles drin ist, die viele Fächer und die passende Größe hat und nun mein "für unterwegs Strickzeug" beherbergt.


Da hier fast alles doppelt und dreifach vorhanden ist, konnte ich sie mit allem, was notwendig ist, bestücken.
Schere, Maßband, Stifte, Notizblock, Nadeln.....alles dabei.

Genäht ohne Schnittmuster, einfach drauflos!


Okay, die Taschenklappe sitzt nicht ganz richtig und 2 cm mehr in der Breite wären besser gewesen denn sie lässt sich nicht vollständig schließen, macht aber nix, da sie eh meist offen neben mir steht.


Und wenn es anfängt, mich zu stören,.....dann näh ich mir einfach eine neue :)

Habt es schön, Anke