Mittwoch, 24. September 2014

Herbstliches


ist jetzt endlich im Haus verteilt.
Tja, - hat ein wenig länger gedauert, aber irgendwie tickt die Uhr hier im Moment schneller und schwupps sind die Tage um.


 Die Zeit zum Stricken und Häkeln zwacke ich mir trotzdem ab - dann bleibt eben mal etwas anderes auf der Strecke....


Dadurch konnte ich 
(neben allerlei anderen Dingen)
 ein paar Kürbisse häkeln.



Einige von euch haben die Kürbisse ja schon im vorherigen Post entdeckt, als Martha und Marie sie festgehalten haben.


Inzwischen sind sie hier drinnen "verdekoriert":


Die Sommerdeko ist auch mittlerweile vollständig abgeräumt und an deren Stelle sind Lichthäuser und Moosteller gerückt.



Meine kleinen Elfen sitzen das ganze Jahr über auf diesem Teller, - nur das "drumherum" verändert sich.


Ach herrjeh - dieses Bild ist mir einfach  dazwischen gerutscht okay, ich lass es hier und zeig damit schon mal einen kleinen Ausblick auf das, woran ich im Moment jeden Abend werkele. Vielleicht mache ich euch ja  etwas neugierig...
Mehr Bilder dann beim nächsten Post

Habt es schön und liebe Grüße,
und Dankeschön (!!!) für die vielen, lieben Kommentare von euch,
 ich freu mich jedesmal wie Bolle,

 Anke




Donnerstag, 18. September 2014

Martha und Marie


Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich mein letztes Puppenkind Emma genäht habe. Jetzt sind zwei neue Puppenkinder dazu gekommen : 


 ♥ Martha und Marie ♥


Für die Fotos war ich gestern mit den Beiden im Garten,


 hab sie ein wenig auf dem Fahrrad fahren lassen,


sie zu Ausruhen auf das Paletten-Regal gesetzt,


mit ihnen die letzten sommerlichen Blüten bewundert,


sie auf der Wiese spielen lassen 
( schaut mal, wer sich da hinten ins Bild schleicht...)

und nebenbei ein bisschen Herbst-Deko verteilt.


Hier herrscht im Moment ein solches Traumwetter, dass es großen Spaß macht, draußen zu sitzen und dort in der Sonne zu werkeln.


Beim Betrachten der Bilder ist mir aufgefallen, dass ich sehen kann, wann die Kleidung der Püppchen entstanden ist.


 Maries Sachen sind aus Baumwolle und hell, gestrickt hab ich sie in den letzten Urlaubstagen. 


Bei Marthas Kleidung war mir wohl schon etwas "herbstlicher" zumute.....
Beide werden noch ein hübsches Jäckchen bekommen, ....dauert allerdings noch, denn ich hab schon wieder neue, ganz kleine Püppchen in arbeit. 
Wenn es soweit ist, gibt es von denen auch ein paar Bilder.
Zum Schluss verrate ich euch noch, wer meine Nettigkeiten bekommt:

Jule  von Jule macht was
Bianca  von Biancas Wohnlust
    Tac  von Pusteblumenwetter

Ihr Lieben könnt euch auf eine Nettigkeit von mir freuen!!
(Jule und Tac, könnt ihr mir bitte noch eure Adressen an meinfachwerkhaeuschen(ät)gmx.de  mailen? Bianca, deine hab ich...)


Macht`s gut, genießt das schöne Wetter,
 liebe Grüße und bis bald,
 Anke


Montag, 15. September 2014

Wochenende und Nettigkeiten

Am Wochenende fand das vorerst letzte Turnier meiner jüngeren Tochter in diesem Jahr statt.Das Wetter hat gut mitgespielt, sodass es zwar anfangs noch bewölkt war, es später aber ein wunderschön sonniger Tag geworden ist.


Das hat mal wieder großen Spaß gemacht und war bis zur letzten Minute echt spannend. Glücklich, zufrieden und müde sind alle (Pferde, Reiter und Begleiter) wieder heil angekommen. 


Diesmal war es besonders aufregend, da sich die Ponys überlegt hatten, mal aus den Paddocks auszubrechen um ein wenig gemeinsam die Gegend zu erkunden. Zum Glück wurde es rechtzeitig bemerkt und Dank vieler lieben Menschen konnten sie ohne Schaden zu nehmen wieder zu ihren Plätzen zurückgeführt werden.


 Immerhin, - wenn 10 Ponys so mal eben spazieren gehen, die sind in der Gruppe ja auch nicht grade langsam unterwegs.....


Und das passierte nicht nur einmal, nein, am nächsten Tag hatte ein Pony einer anderen Mannschaft ähnliche Gedanken und düste los. Es wusste wohl nicht recht wohin und galoppierte mitten durch "unsere" Ponys hindurch. Dabei riss es natürlich sämtliche Zäune nieder und die Ponys standen schon wieder frei auf dem Gelände und erkundeten die Gegend.


 Wie schön, dass es unter den "Mounted-Gamern" so viele nette und hilfsbereite Leute gibt, denn auch diesmal lief alles glimpflich ab. Es war Klasse zu sehen, wie ruhig und besonnen unsere Reitermädels die Ponys wieder versorgten, nachdem sie sie vorher wieder eingefangen hatten. Echt toll!!
Tja....das war mein Wochenende....



Am Freitag davor ist hier noch eine wunderschöne Nettigkeit von der lieben Petra von Woll& Dekoelfe im Briefkasten gelandet.
Liebe Petra, vielen, lieben Dank für diese tolle Überraschung!! Soooo schöne Sachen!! Für alles werd ich ein hübsches Plätzchen finden, - nur die Süßigkeiten, die sind nicht mehr da.....


Ihr wisst ja, was das jetzt bedeutet?

Genau. Die ersten drei Kommentare unter diesem Post erhalten von mir eine Nettigkeit. Schreibt am besten einen deutlichen Hinweis, ob ihr dabei sein wollt, oder nicht.

Ich wünsch euch allen einen schönen Wochenstart,
 liebe Grüße, Anke


Mittwoch, 10. September 2014

Überlegungen

Die liebe Vanessa von Leineliebe hat mir einen Award verliehen.
Ganz lieben Dank Vanessa ♥♥♥


Über den Award freue ich mich wirklich sehr und war echt überrascht. Ich kenne mich damit gar nicht aus und hab eine Weile überlegt, ob ich ihn annehme und wie ich damit umgehen soll.

Schließlich gehört dazu, ihn an 11 weitere Blogs zu reichen und somit würden diese sich wiederum verpflichtet fühlen.....und vielleicht, .....vielleicht verdirbt das jemandem die Freude an der Nominierung....?
Ich lese häufig auf euren Blogs von "zu wenig Zeit", und mir geht es oft ebenso. Vor den Kopf stoßen möchte ich allerdings auch niemanden also:

Keine Ahnung, ob ich das darf, aber ich mache es anders!!
Ich werde den Award nicht annehmen, beantworte aber trotzdem die Fragen, denn die Antworten lese ich auf anderen Blogs auch sehr gern. Vielleicht interessiert es euch ja ebenso, durch die Antworten etwas mehr über jemanden "hinter dem Blog" zu erfahren.


1. Warum gibt es deinen Blog?
Das hab ich bei meiner Blogparade schon erzählt.

2.Was werkelst du so alles?
Stricken, Häkeln, Filzen, Nähen und was mir sonst noch so in die Finger fällt.

3.Häkeln, Stricken oder doch lieber Nähen - Welche Nadel darf es sein?
Alle drei!!

4.Wie sieht dein perfekter kreativer Tag aus?
Wenn ich ohne irgendwelche anderen Verpflichtungen vor mich hin handarbeiten kann, - egal ob mit Wolle oder Stoff, alles um mich herum ausgebreitet liegt, leckerer Cappuccino vor mir steht, ich keinen Zeitdruck fühle wegen Kochen, Haushalt oder Dienst oder so, ich - wenn ich mir einen neuen Cappuccino hole durch mein tadellos aufgeräumtes Haus gehe (*grins*), damit ich nicht auf den Gedanken komme, doch lieber erst die Treppe zu fegen oder die Küche aufzuräumen - und am Besten, wenn am Ende noch etwas Schönes dabei herauskommt.


5.Learning by doing oder unter Fachmännischer Anleitung?
Das kommt darauf an. Vor einigen Jahren wollte ich unbedingt lernen, wie man Stühle flechtet....und hab einen Kurs bei der VHS besucht. Filzen hat mir die liebe Grittli beigebracht und Stricken und Häkeln hab ich als Kind von meiner Mutter und meiner Oma gelernt. Handwerkliche Sachen schaute ich mir bei meinem Vater ab. Heute pfriemel ich mich gern mal durch englische Anleitungen und ansonsten gilt Learning by doing.

6.Alleine oder gemeinsam kreativ?
Meistens alleine, jedoch find ich es Klasse, ab und zu mit anderen zusammen zu sitzen und dabei etwas zu werkeln, das klappt jedoch aus Zeitgründen leider nicht so oft.
Viele "Draußenprojekte" entstehen gemeinsam mit meinem Mann.

7.Wie sieht dein perfekter Sonntag aus?
Ich habe frei, kann ausschlafen, meine Familie ist da und wir verbringen den Tag miteinander.

8.Süßes oder Herzhaft?
Beides. Also vorweg Lasagne und zum Nachtisch Tiramisu ♥ Oder Braten und anschließend Griesbrei ♥

9.Wer war der Held/die Heldin deiner Kindertage?
Ach herrjeh, mal überlegen....ich hab die Bücher von "Berte Bratt" und "Dolly" (kennt die heute noch jemand?)verschlungen, wollte natürlich Aschenbrödel sein und hatte ein Poster von ABBA in meinem Zimmer hängen:)


10.Papier in der Hand, e-book oder gar Hörbuch?
Bisher eindeutig Papier.

11.Wenn du einen Wunsch frei hättest, dann...
wünsche ich mir, mehrere Wünsche haben zu können!!
Auf jeden Fall Gesundheit und ein tolles, langes Leben für alle aus meiner Familie!
Und für euch!!
Überhaupt für alle netten Menschen!!
Eine gute Zukunft für meine zwei Mädels!
Und endlich überall Frieden!!
Normales Wetter!
Und das wir alle behutsam und achtsam mit uns, mit anderen und der Natur umgehen!
Und das ich irgendwann mal einige von euch in "echt" treffe!!
Und.... ach da fällt mir noch so einiges ein....aber ich hör jetzt lieber auf.


Wow, das war heute ein ganz schön langer Post von mir....und es hat Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten!!

Nochmals Danke liebe Vanessa für den Award ♥ und bitte, bitte nicht böse sein, dass ich ihn nicht annehme, zumindest nicht so richtig.

Ich wünsch euch einen schönen Abend,
bis bald mal wieder, wir lesen uns, liebe Grüße an euch,
 Anke








Freitag, 5. September 2014

Schade - vorbei


ist unsere wunderbare Urlaubswoche. Es war echt toll!!


Dank eurer lieben Sonnenwetterwünsche hatten wir tatsächlich Klasse Wetter. Genau richtig.
♥ Vielen lieben Dank dafür ♥
Wir haben Stunden am Strand verbracht und diese Zeit sehr genossen!!
Ein paar Bilder hab ich euch mitgebracht:




Blick aus "unserem" Strandkorb


Das ist der Blick aus unserem "Lieblingslokal". Ist inzwischen schon Tradition, dort einzukehren und die Segelboote zu beobachten, wenn sie ihren Liegeplatz ansteuern.


Abendstimmung am Strand


Natürlich mit am Strand: meine Strickzeug-dabei-Tasche

Ein paar Nordseesteine hab ich gesammelt und mit feinem Garn eingekleidet. Außerdem sind wieder Handstulpen und eine weitere Mütze entstanden.


Und ich war "Stöbern", in meinem absoluten Lieblings-Stöber-Urlaubs-Laden ♥ Seit wir diesen tollen Laden vor einiger Zeit entdeckt haben, steht ein Ausflug nach Otterndorf  fest auf unserem Programm, um ins "Lille Hus" zu schauen und ein paar Worte mit der lieben Besitzerin zu wechseln. Damit ihr sehen könnt, was das für ein zauberhafter Laden ist, gibt´s auch davon ein paar Bilder:


Ein paar Kleinigkeiten sind natürlich hier im Fachwerkhäuschen gelandet


Soooo schöne Sachen...


Danke liebe M.... , dass ich die Bilder zeigen darf ♥


Falls jemand von euch mal in der Nähe von Otterndorf  ist, schaut mal unbedingt im Lille Hus vorbei ♥


Ganz schön viele Bilder, doch das war´s auch.  Jetzt möchte ich dringend noch eine Blogrunde drehen und lesen, was es bei euch so Neues gibt.


Zwischendurch rattert die Waschmaschine...

Der halbe Strand liegt in Form von klitzekleinen Sandkörnern hier auf der Diele...

Also sehen wir uns quasi gleich ... zumindest virtuell ...,
 mit kleinen Unterbrechungen...die Waschmaschine und so...
bis gleich,

Anke