Sonntag, 28. Dezember 2014

Wunderschöne Zeit und Wichtelpost

Ich hoffe, es geht euch auch so gut wie mir und ihr habt ebenso wunderbare Weihnachtstage genossen.


 Verzauberte Tage voller Gemütlichkeit, umgeben von lieben Menschen, leckerem Essen und Lichterglanz.
 



Am Hl. Abend war es endlich soweit: Nach dem Essen gab´s die Bescherung und ich durfte mein Wichtelpaket, um das ich tagelang herumgeschlichen war, auspacken.


In den "Drumherumschleichtagen" hatte ich schon gegrübelt, von wem es wohl war, denn der Absender sagte mir gar nichts.
 Meine Überraschung war groß, als ich nach dem Öffnen als erstes die Karte las und feststellte, dass Vanessa unter "falschem Namen" ein Päckchen an mich gesendet hatte. Ooch Vanessa, du Liebe!! Die Überraschung ist dir voll gelungen!
So viele schöne Dinge waren in meinem Paket:


Die Weihnachtskugeln haben einen Platz am Fenster bekommen und das Stiefelchen ziert schon einen Schrank. Vielen, lieben Dank Vanessa!!

Am Tag davor hatte ich schon ein Päckchen von der lieben Andrea  geöffnet: Duftender Tee und selbstgebackene Plätzchen...sooo lecker und genau das Richtige, um mir kleine "Alltagsauszeiten" zu versüßen. Dankeschön!!


Viele tolle andere Geschenke lagen noch unter unserem Tannenbaum, mein "Heimlich"-Geschenk ist zum Glück rechtzeitig fertig geworden und ich konnte meinen herzallerliebsten Mann mit einer neuen Mütze überraschen. 

Die Anleitung hab ich kostenlos bei Stricken-online.com gefunden.


Jetzt genießen wir die letzten Tage dieses Jahres, mal sehen, ob es bald schneit....die Temperaturen sind ziemlich runtergesackt - Mützenwetter:)

Liebe Grüße an euch, Anke



Dienstag, 23. Dezember 2014

Endspurt und Danke

Noch einmal schlafen, noch ein Päckchen am Adventskalender öffnen, dann ist es schon soweit....


Hier sind in den letzten Tagen viele liebe Weihnachtsgrüße eingetroffen und manche Karte war sogar noch mit ganz zauberhaften Geschenken gefüllt.
DANKESCHÖN !!Ich hab mich sehr darüber gefreut!!


Ein besonders dicker Umschlag war auch dabei. Der Umschlag kam von
Regina (die kreative Ecke),
 denn bei ihr hatte ich etwas gewonnen. Ich sags ja: Glückssträhne!
Diese wunderschönen Dinge kamen zum Vorschein:


Sogar ein "Haus"-Stempel ist dabei!
Und der niedliche Engel hat gleich einen Platz an unserem Weihnachtsbaum bekommen. Liebe Regina, vielen lieben Dank für diese schönen Sachen!!


Den Stempel werd ich bald ausprobieren...ich hab jetzt Zeit, denn der Tannenbaum steht geschmückt im Wohnzimmer, heute erledige ich noch den Einkauf, die Geschenke liegen verpackt unter dem Baum...naja, bis auf eines, das hab ich so dermaßen gut versteckt, dass ich es selber noch nicht wieder gefunden habe....


Für den Tannenbaum hab ich aus alten Buchseiten Sterne gefaltet. Die tolle Anleitung ist von Stine, die hatte sie in ihrem Blog-Adventskalender.


 Ein paar neue Kugeln kamen in diesem Jahr dann doch noch dazu...wollte ich eigentlich nicht aber die fanden wir sooo schön.....Bisher war unser Baum immer in Rot-Natur geschmückt, die roten Kugeln haben wir jedoch diesmal weggelassen und nur die dicken roten Äpfel hängen mit am Baum.


Auch wenn das Wetter so gar nicht "winter-weihnachtlich" ist, inzwischen bin ich echt in "Weihnachtsstimmung".

Lasst es euch gut gehen, weht nicht weg
 ( ist es bei euch auch so stürmisch? Unser Garten-Schuppen muss seit zwei Tagen ohne Dachpappe auskommen, die hat der Sturm heruntergefegt...) 

und genießt die nächsten Tage.

Euch und euren Familien von Herzen 

Frohe Weihnachten

bis bald, Anke




Samstag, 20. Dezember 2014

Heimlichkeiten

Gestern hab ich diese Spültücher fertig gestellt. Eines davon macht sich heute, zusammen mit einer der Spülbürsten auf den Weg, um bei einem sehr lieben Menschen zu landen.


Wunderschöne Post ist bei mir auch gelandet, ich hatte echt eine richtige Glückssträhne und hab gleich zweimal gewonnen.


Bei Julia gewann ich diesen tollen Winter-Schriftzug. Liebe Julia, vielen lieben Dank, auch für den kleinen süßen Engel, der am Päckchen hing !!


Bei Gabriela gewann ich dieses wunderschön von ihr bemalte Holzschild. Auch dir, liebe Gabriela, vielen  lieben Dank!!

Das ist schon ein wenig wie Weihnachten, wenn so tolle Pakete ins Haus flattern...


Apropos Haus, ich hab mal im Wohnzimmer Fotos gemacht. Leider sind sie ziemlich dunkel geworden....so dunkel ist es hier eigentlich gar nicht. Die alte Leiter ist neu. Sie hat mich in meinem Lieblingsladen gefunden und kam gleich mit zu mir. Eigentlich sollte sie in unser "Sommerwohnzimmer" draußen ziehen, aber das ist ja derzeit geschlossen daher steht sie nun am Esstisch.


Ganz schnell zeig ich euch noch, woran ich im Moment hier heimlich stricke. Auf dem Bild ist nur ein kleiner Ausschnitt,....soll ja noch nichts verraten werden, Von wegen was es wird....und für wen und so....


Wie sieht es bei euch mit den Heimlichkeiten aus? Habt ihr auch geheime "Weihnachtsgeschenkprojekte"?

Macht´s gut, ich schnapp mir jetzt noch schnell mein Strickzeug....dann schaff ich noch heimlich ein paar Reihen....

Viele, liebe Grüße, Anke


Sonntag, 14. Dezember 2014

Warme Füße, kurze Reise und noch so ein Laden...

Habt vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem Kaufmannsladen!! Und weil er euch so gut gefällt, da dachte ich, ich zeig euch noch einen anderen.

Ich finde ihn eigentlich viel schöner als meinen, er hat viel mehr "Gedöns" und hübschere Details. Schon allein das kleine Geländer....die Farbe....die verglasten Schaufenster.....


Seht ihr die kleinen Erbsensäcke? Sooo süß!!

Er steht bei meiner Mutter, in meinem Elternhaus auf der Diele....im Wohnzimmer befindet sich ein weiterer Kaufmannsladen, den werd´ ich sicher auch noch fotografieren und zeigen.



In der vergangenen Woche habe ich eine zwei-tägige Reise zu einer Fortbildungsveranstaltung nach Bremen unternommen. Abends bin ich noch zum Weihnachtsmarkt geschlendert....der leider gerade geschlossen wurde. Das war schade. Außerdem hat es gestürmt und wie aus Kübeln gegossen, sodass es wirklich nur ein ganz kurzer Abendspaziergang wurde.


So konnte ich meine Puschen fertig stricken. Ungefilzt sahen sie eher aus wie Boote...


...nach dem Filzen in der Waschmaschine schon viel besser. Ich hatte oben an dem Schaft noch ein paar Reihen dran gestrickt...und das Ergebnis gefällt mir.


 Werde die Puschen jetzt öfter so stricken. Auf dem Foto ist noch das Zeitungspapier zu sehen, mit dem ich sie zum Trocknen ausgestopft habe. Mal überlegen, womit ich sie "aufhübsche"....vielleicht einen kleinen Fliegenpilz....oder Sterne....Warme Füße machen sie jedenfalls jetzt schon :)


Mit diesem gefilzten Stern 
wünsche ich euch einen schönen dritten Advent,
macht´s gut 
 und habt eine tolle, stressfreie Woche.
Liebe Grüße,
 Anke





Freitag, 5. Dezember 2014

Mein alter Kaufmannsladen und mal wieder gestrickt


Diesen alten Kaufmannsladen habe ich vor vielen Jahren von meinem Vater geschenkt bekommen. 


Er steht immer mal wieder anders dekoriert hier im Flur. Nach und nach kamen Teile dazu, sowie alte Teller, Töpfe, die Kasse (leider fehlt die Schublade), die Waage,....




Und vor einigen Monaten ist Mona in den Kaufmannsladen eingezogen. Mona ist von Cornelia aus der Zwergenwelt zu uns gereist und seit dem fest im Laden angestellt. 

Im Laden könnte man alles Mögliche 
kaufen - zur besseren Übersicht sind die Schubfächer beschriftet. Eine Zeit lang hatte ich überlegt, den Laden in ein Woll- und Stoffgeschäft zu verwandeln, den Gedanken allerdings ziemlich schnell verworfen, weil es uns so im Original am besten gefällt. Außerdem würden dann die Beschriftungen der Schubläden nicht mehr passen - und das fände ich echt schade...


Jetzt - im Advent - ist der Laden mit einem Mini-Bäumchen und einem Kranz ein wenig weihnachtlich geschmückt. Eigentlich steht er im Bücherregal ( ein alten Kleiderschrank, mit Einlegeböden und "ohne Türen", damit er als Bücherregal genutzt werden kann....da fällt mir ein...ich muss mal nach den Schranktüren schauen....die könnte ich weiß anstreichen....an eine Wand lehnen....)



Weil ich heute die Bilder geknipst habe, durften meine Mäuse zum Einkaufen kommen. Da war vielleicht was los....Mona war richtig froh, als ich die Horde wieder zurück ins Mäusehaus verfrachtet habe.


Gestrickt hab ich in den letzten Tagen auch mal wieder.


 Diese Handstulpen werden heute verschenkt. Ganz schlicht sollten sie aussehen und ohne viel "Gedöns". Hab ich auch so gemacht....aber eine klitzekleine Häkelkante, die musste einfach sein....


Euch eine schöne Zeit,
 macht´s gut und bis bald,
 Anke





Montag, 1. Dezember 2014

Ein alter Koffer und Geschenke

In meine Nähecke ist ein alter Koffer eingezogen. Wieder aus dem Fundus meines Elternhauses. Gefüllt mit einem Kranz, den eine liebe Kollegin für mich gebunden hat.


 Sooo schön!! 

Zu dem Kranz brachte sie mir noch weitere "Gartenfundstücke" mit. Zusammen gefällt es mir sehr gut in dem alten Koffer. Damit er auch am Abend gut zu sehen ist, hab ich mir ein Glas mit einem Lichtbeutel "benäht" und dazu gestellt.



Seit dem steht die Tür zu meiner Nähecke immer weit auf...
( und selbstverständlich ist es dort jetzt meistens immer aufgeräumt..)

Gestrickt hab ich auch mal wieder. Diese Dunkelblaue Mütze ist fast fertig. Nur noch die Fäden vernähen und vielleicht eine Bommel....mal sehen...


Und Geschenke gab es für mich.
Schaut euch das mal an:

So schön verpackt kam mein Gewinn hier an, den ich vor einer Weile bei der lieben Uschi
 gewonnen habe.


Und das alles kam zum Vorschein!!
Ich war echt überwältigt. Sooo viele, schöne Sachen!!


Liebe Uschi: Nochmals DANKESCHÖN !!


In der letzten Woche hat mich meine große Tochter mit diesem tollen Adventskalender überrascht. Als ich kurz unterwegs war, hat sie ihn Ruck-Zuck heimlich in den Flur gehängt. Wenn ich mich erinnere, hatte ich meinen letzten eigenen Adventskalender, als ich selber noch ein Kind war. Heute durfte ich endlich das erste Päckchen öffnen...und bin echt auf das nächste gespannt...
Ich hab sie zum Dank schon kräftig gedrückt, aber weil ich weiß dass sie hier liest: DANKESCHÖN , liebste E...!!


Ich mag die Adventszeit, wenn das Haus nach Tanne duftet, überall Lichterglanz und Gemütlichkeit, wenn die "Heimlichkeiten" beginnen, man so oft wie sonst nie nach Wünschen gefragt wird ( und selber "befragt"), alles festlich geschmückt ist - immer noch mal etwas dazu kommt, jeden Tag ein bisschen mehr....


Liebe Grüße an euch,
 habt eine wunderschöne Adventszeit,
 lasst euch bloß nicht stressen,
 Anke