Samstag, 10. Januar 2015

Handstulpen mit Anleitung

Die ersten zwei Paar Handstulpen aus kuschelweicher Merinowolle sind in diesem Jahr gestrickt.



Und diesmal habe ich rechtzeitig daran gedacht, für euch mitzuschreiben, wie ich sie gestrickt habe:)


So ähnliche Anleitungen finden sich auch kostenlos im weltweitenweb - und da hab ich mich "inspirieren" lassen, aber mal ehrlich, was findet man nicht im Internet....Also ist eine Ähnlichkeit mit bereits geschriebenen Anleitungen sicherlich vorhanden, und ich beschreibe nur, wie ich sie gemacht habe.



Strickanleitung Handstulpen
(ohne Zwickel)

(Nadelstärke 3,5)

48 Maschen anschlagen und auf ein Nadelspiel verteilen (12M. je Nadel)
6 Reihen glatt rechts stricken
1 Reihe Lochmuster: 1 Umschlag, 2M. zusammen str., 1 Umschlagg, 2 M. zusammen ...
Jetzt wieder glatt rechts. In der 10. Reihe nach dem Lochmuster auf jeder Nadel je 2 Maschen zusammenstricken ( 44 M.)
Jetzt solange glatt rechts stricken, bis die gewünschte Länge erreicht ist.
Dann:
1 Reihe rechts, dabei pro Nadel 1 Masche zunehmen
1 Reihe links
2 Reihen rechts
1 Reihe Lochmuster ( so wie am Anfang)
2 Reihen rechts
1 Reihe links
2 Reihen rechts
Jetzt die Häkelnadel ( mindestens 3,5) nehmen und Masche für Masche mit festen Maschen abhäkeln.
Als Abschluss Bogenkanten häkeln ( 5 Stäbchen in eine Masche, eine überspringen, 1 Kettmasche, eine überspringen, 5 Stäbchen in eine Masche,...), oder kleine Pikots, oder.....
Am Ende locker den Rand unten nach innen umnähen, Fertig!!


Viel Spaß beim Nacharbeiten!!


Zum Schluss : Meine "Nettigkeiten" aus dem letzten Post gehen an Regina, Karin und Polyxena ♥ Bitte habt ein wenig Geduld mit mir, es kann noch ein paar Tage dauern....
Ach ja, Polyxena, von dir brauche ich noch deine Adresse:) Bitte per mail an meinfachwerkhaeuschen(ät)gmx.de

Macht´s gut und weht nicht weg - pfeift der Wind bei euch auch so kräftig um´s Haus?
Hier kann ja nicht mehr viel passieren - die Dachpappe vom Gartenschuppen ist seit dem letzten Sturm sowieso schon weg..

Habt es schön und bis bald,
 Anke





Kommentare:

  1. Liebe Anke, vielen Dank für die wunderschöne Anleitung. Die Stulpen sind so toll! Auch die Farbe ist fantastisch. Die Mäusezähnchen sind so goldig. Früher mochte ich gar kein grau, und jetzt stehe ich total drauf, komisch, wie sich die Vorlieben ändern.
    Bei uns war es heute Nacht ganz schlimm mit dem Sturm. Jetzt ist es ein bischen ruhiger. Aber rausgehen ist nicht möglich. Alles Liebe Dir,
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anke, da warst du aber fleißig....sehen total schön aus!!!!
    Der Sturm nervt mich. Ich mag keinen Wind. Da kann man ja keinen Fuß vor die Tür setzen - ich verbringe meine Zeit mit malen :).....das beruhigt!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Lieb gedrückt Betty

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    wunderschön sind die Stulpen! Vielen Dank für die Anleitung...
    Stürmische Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
  4. Sie sehen klasse aus -eine Stulpen. Ich bewundere immer alle <Strickerinnen<, das ist nämlich überhaupt nicht mein Ding!! Deine Stulpen sind so wunderbar gleichmäßig gestrickt- profimäßig ::))
    ein schönes Wochenende wünscht
    heiDE

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke :)
    Danke für Deine Anleitung ...ob Du es glaubst oder nicht , ich habe hier schon Wolle liegen und werde mal probieren ob ich es hin kriege .
    Bei uns heult der Wind auch ums Haus , die Deko kullert teilweise im Garten umher ...
    Unser Dach hält ( wäre j auch fatal , bei zwei Dachdeckern im Haus , grins ) ...aber es ist schon ganz schön heftig ...
    Liebe Grüße
    und einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke!
    Die Stulpen sind wunderschön. Ich habe letztes Jahr auch so ähnliche von meiner Freundin geschenkt bekommen.
    Die sind bei diesem komischen Wetter sehr hilfreich.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,

    deine Handarbeiten sind wie immer total klasse und so schön sauber gestrickt. Ich bin schwer begeistert und die Farbe einfach super.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,

    schade, dass ich nicht stricken kann :-(( Die Stulpen sehen toll aus.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Anke, schade, dass ich der totale Stricklegastheniker bin. Sonst hätte ich es versucht. Die Stulpen sind super schön.
    Hier stürmt es auch kräftig. Das Trampolin der Kinder hat den Kampf gegen den Wind schon verloren.
    Mach Dir ein kuscheliges Wochenende
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,
    wow - wunderschön sind deine neusten Strickwerke geworden. Dankeschön für die Anleitung!!!!!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anke,
    Danke für die tolle Anleitung. Es gibt immer etwas ähnliches, aber ich bin immer ganz froh wenn Jemand eine Anleitung postet den ich kenne. Erstens erinnere ich mich daran, zweitens kann ich nachfragen und drittens ist es erprobt. Und die sehen wunderbar aus und ich kann mir vorstellen, dass ich mir auch welche stricke wenn es denn kälter wird.
    LG und hab' einen schönen Sonntag
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Anke,

    ich bin so ein Häkel und Strick Legastheniker...... von daher kann ich mit der Anleitung leider so gar nichts anfangen. Aber sie sehen wunderschön aus.
    Ich wünschte ich könnte sowas auch.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag..... hier ist es lausig kalt geworden ( gestern waren noch 15 Grad) und der Wind ist wieder ziemlich frisch und treibt die eine oder andere Schneeflocke mit sich rum. ICH WILL FRÜHLING :-(

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,
    Deine Werke sehen wunderschön aus.....ich stricke mir auch gerade Stiefelblitzer....in grau :0)
    Liebe Grüße
    Edda

    AntwortenLöschen
  14. Ach, die sehen supertoll aus

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo du Liebe,
    seeeehr schön sind deine Stulpen und Stiefelblitzer und ich finde es ganz klasse, dass du sogar die Anleitung dazu postest *DANKE*
    Ich hab ja nie kalte Hände und trage auch höchst selten Handschuhe, aber ich weiß da wen, der würde sich bestimmt seeeehr freuen *hihi* mal schauen.
    Liebe Anke, ich hab dein Päckchen nicht vergessen, steht auch schon fast fertig hier. Spätestens Mittwoch kommt unsere Tochter zum Kurzbesuch, sie bringt noch was mit und dann geht sie ab die Post *hihi*
    gaaaanz <3liche Grüße von mir :O) .....

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anke,

    das sind ganz besonders schöne Handstulpen!
    Stricken ist leider nicht meins - ich kann das so gar nicht.

    Liebe Sonntagsgrüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anke,
    wow...... deine Handstulpen sind wünderschön geworden!!!!!!! Danke für die tolle Anleitung ich werde gleich mal
    die Nadeln rausholen und los geht's
    Dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe ♥liche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anke,
    danke schön für diese ganz bezaubernde Anleitung.
    Die Pulswärmer sind wirklich wunderschön und ich werde sie in den nächsten Tagen bestimmt nacharbeiten (mir fehlen nämlich noch ein paar graue)
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anke,
    Danke für die tolle Anleitung, Handstulpen für mich stehen schon sooo lange auf meiner Wunschliste für mich. Wahrscheinlich ist das "für mich" das Problem daran, weil alles andere immer wichtiger ist :-)
    Hast Du diesen ewigen Sturm/Wind auch sooo satt??? Ich mag nicht mehr!
    Na, dann mach'S erstmal gut, muss jetzt "nacharbeiten", habe ja mal wieder die Bloggerwelt in den letzten Tagen echt vernachlässigt....
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anke,
    sehr schön sind deine Mittli (Handstulpen in der CH ;-)). Und merci viel Mal für die Anleitung, die werd ich gerne mal nachstricken.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  21. Danke für die super Anleitung, schönen Sonntag

    AntwortenLöschen