Dienstag, 24. März 2015

Gestrickte Hasen

Wow, hier im Fachwerkhäuschen ist ganz schön was los gewesen in der letzten Zeit. Beide Mädels hatten in relativ kurzen Abständen Geburtstag und das wollte natürlich dementsprechend gefeiert werden.
Nach vielen Stunden in der Küche, Geburtstagsdekobasteleien, Heimlichkeiten, diversen Aufräum-Aktionen, Freudentränen weinen und tollen Feiern
 kehrt nun so langsam wieder der Alltag ein.



Natürlich war immer ein bisschen Zeit zum Stricken und mir sind einige kleine Eierwärmerhasen von der Nadel gehüpft.


 In schickem Streifenlook "bewachen" sie die Frühstückseier und gefallen mir auch "nur so" als Deko echt gut.
Gestrickt hab ich sie nach der Kauf-Anleitung "bunny egg cosy" von Julie Williams.

Viele kleine Einzelteile


zusammengenäht


mit Gesichtern bestickt


und aufgestellt.


Heute hab ich zum Glück frei (!!!) und schau gleich mal auf euren Blogs vorbei...hab bestimmt ´ne Menge verpasst und das hol ich jetzt nach.
 Also macht´s gut,
 Danke für´s immer wieder hier vorbei schauen und bis gleich,
 viele liebe Grüße an euch,
 Anke

Samstag, 14. März 2015

Award und neue Stulpen

Neue Stulpen und....



die liebe Edda von Edda´s Stricknadel hat einen Award an mich weitergegeben. Dankeschön!! Heute werde ich die Fragen beantworten:
1. Aus welchem Grund hast du dich für´s Bloggen entschieden?
Ich war längere Zeit "stille" Leserin von vielen Blogs. Ich las die tollen Beiträge und verfolgte die Kommentare. Kreative Werkeleien gehören schon immer zu meinem Leben dazu (so bin ich groß geworden) und irgendwann entstand immer mehr der Wunsch, selbst einen Blog zu gestalten, nur fehlte mir eine ganze Weile noch der Mut. Ich war ziemlich unsicher, ob es irgendjemanden interessiert was ich schreibe und zeige und ob ich das überhaupt kann. Inzwischen ist mein Blog so etwas wie ein Kreativ-Tagebuch für mich und eine wunderbare Möglichkeit, mich mit anderen (euch) auszutauschen.


2. Mit was werkelst du am Liebsten? Wolle oder Stoff?
Je nach Lust und Laune. Wolle liebe ich, da könnte ich "kaufsüchtig" werden und irgendein Projekt hab ich immer auf den Nadeln.

3. Wo lässt du dich inspirieren?
Auf anderen Blogs, in der Natur oder wenn ich so durch unser Haus streife. Dann hab ich eine Idee, will etwas verändern oder sehe etwas Schönes und ....fange an.


4. Welchen Einrichtungsstil magst du am Liebsten?
Gemütlich muss es sein! Und etwas "Shabby"! Alte Möbel hatten wir schon immer. Entweder selbst restauriert oder von meinem Vater. Somit hat sich bei unseren Möbelstücken in den vielen Jahren nichts verändert. Bis auf die Küche....die ist noch relativ neu! Und jetzt ziehen immer mehr helle Wandfarben bei uns ein.

5. Was ist deine Lieblingsfarbe?
Hellgrau, Weiß, Puderrosa


6. Über was schreibst du in deinen Posts am liebsten?
Über meine kreativen Werkeleien

7. Welches ist dein schönstes Blog-Erlebnis?
Schwierige Frage! Ich freu mich so oft über Sachen, die mit meinem Blog zusammenhängen, da kann ich gar nicht "das" schönste Erlebnis benennen.


8. Wie ist es zu deinem Blog-Namen gekommen?
Weil hier in unserem Fachwerkhäuschen meine Werkeleien entstehen. Außerdem mag ich Häuser....besonders alte Häuser....

9. Lebst du lieber auf dem Land oder in der Stadt?
Land! Mit Garten, mit Samstags Straße fegen, mit Leuten, die sich untereinander kennen, mit "abschalten können", wann ich es will, ohne erst in einen Park zu laufen, morgens in den Garten schauen und "freien" Blick auf den Himmel zu haben, bei Regen kritisch den Bachlauf betrachten, den Hebst am Geruch der Zuckerfabrik erkennen.....

10. Was wünscht du dir für dieses Jahr?
Gesundheit und ein tolles Jahr für alle aus meiner Familie!!
Und für euch!!
Überhaupt für alle netten Menschen!!
Und endlich überall Frieden! Normales Wetter!
Und das wir alle behutsam und achtsam mit uns, mit anderen und mit der Natur umgehen!
Und noch viel mehr......

♥♥♥

Manche Fragen wurden mir so ähnlich schon mal gestellt und daher hab ich einige Antworten zum Teil übernommen.
Mit dem Award gehe ich wieder so um, wie mit den anderen beiden: wer will, der schnappt ihn sich und übernimmt die Fragen!!

Das war heute ein langer Post von mir....und ich bin immer noch nicht fertig....
Ich hab nämlich etwas Neues gestrickt:


Die Outlander-Handstulpen von Katja. Ein tolles Muster und die Anleitung ist Klasse! Ich hoffe natürlich, dass ich sie nicht mehr lange brauche und in den Schrank packen kann....es wird ja bald Frühling und schön warm, ne? Aber noch möchte ich morgens nicht auf die Stulpen verzichten...

Macht´s gut und habt ein schönes (Rest-) Wochenende, 
viele liebe Grüße,
 Anke




Montag, 9. März 2015

Hasen, Möbel und ein Gewinn

Wie versprochen zeig ich euch heute meine gehäkelten Hasen. Sind ja eigentlich nur "halbe" Hasen, weil nur die Rückseite zu sehen ist....


Anleitung "Spring Bunny" von Love The Blue Bird, ist auf englisch. 


Ich hab die Fäden hinter den Ohren mehrfach vernäht, dadurch sind sie so stabil, dass sie gut an den Zweigen hängen und sich nicht einrollen.

Für meine Schwester ist ein Hasenkissen entstanden


und kleine Hasen verteilen sich nach und nach im Haus


Einen genähten Tilda-Hasen gibt es auch...der sitzt auf dem Sofa von Karin. Karin hat mir vor einiger Zeit eine große Kiste wunderbarer  Puppenmöbel geschickt und das Sofa hab ich schon neu bezogen.


 Daneben sitzt ein kleinerer Hase, den ich "frei Hand" ausprobiert habe.
In dem Paket von Karin sind noch ganz viele Sachen, die ich beziehen und bemalen möchte. Und eine Menge Deko-Teile. Die tollen Sachen von Renate hab ich ja auch noch....ich werd ein ganzes Puppenhaus bestücken können.
Nochmal vielen lieben Dank an euch beide!! Ich freu mich so sehr über den Puppenkram und sobald ich die nächsten Teilchen bemale, benähe oder dekoriere, zeig ich es hier.


Von der lieben Edda ist auch ein Paket ins Haus geflogen. Ich hatte bei ihrer Verlosung mitgemacht und gewonnen! Sooo schöne Sachen! Dankeschön!!


Das süße Herz hängt bereits am Fenster, die Schokolade ist verputzt und für den Eulenhaken such ich noch ein tolles Plätzchen aus.

Macht´s gut, 
genießt das schöne Wetter 
(ich hoffe, es ist bei euch genauso schön sonnig wie hier...),
viele liebe Grüße,
 Anke

Sonntag, 1. März 2015

Frühblüher

Schon im letzten Jahr habe ich in etwa um diese Zeit kleine "Frühblüher" gehäkelt (und verschickt und verschenkt). Quasi als Frühlingsvorboten...


Das mach ich auch in diesem Jahr wieder so und viele bunte Blumen sind von meiner Häkelnadel gehüpft.
Ein paar davon sind hier bei uns in kleine Ecken eingezogen:


... vor der Haustür baumeln sie an (noch) kahlen Zweigen


... tummeln sich als Wiese auf einem Kissen


... warten im Glas auf weitere Bestimmungsorte


... und werden in kleine Tüten gesteckt und verschenkt.

Im "weltweitennetz" finden sich viele  kostenlose Anleitungen für diese, oder so ähnliche Blüten.
Ich habe folgenderweise gehäkelt:
in einen Fadenring: drei Luftmaschen, drei Doppelstäbchen, drei Luftmaschen, Kettmasche,...insgesamt fünf Mal häkeln, mit einer Kettmasche beenden, Faden abschneiden, Fadenring zusammenziehen, Fäden vernähen, fertig.


Na, wie sieht´s aus? Häkelnadel zur Hand?
Pro Blümchen etwa drei Minuten, also echt schnell....

Ich werde heute noch ein paar Zweige ins Haus holen, mit den Blümchen schmücken und  Osterhasen dekorieren. Auch kleine Hasen hab ich gehäkelt, die zeig ich euch beim nächsten Mal, versprochen

Macht´s gut und viele liebe Grüße,
 Anke